Canon hat heute wohl ein Firmware-Update für die EOS 5D MKIII zum April 2013 in den USA angekündigt.

Dieses Update soll auf Anregung der User und ihrer Erfahrung mit der Kamera zwei wesentliche neue Funktionalitäten beinhalten:

 

Unkomprimierter HDMI-Ausgang


Bei Videoaufnahmen soll es über  HDMI-Ausgang möglich sein,  die Aufnahme unkomprimierte HD-Videodaten (YCbCr 4:2:2, 8 Bit) aus der EOS 5D Mark III auf einem externen Recorder über den Kamera HDMI-Anschluss zu spielen. Dies wiederum erleichtert die Bearbeitung von Videodaten mit minimaler Verschlechterung der Bildqualität für mehr Vor-Ort-Workflow-Effizienz während der Film-und Videoproduktionen. Darüber hinaus können Videos auf einem externen Monitor angezeigt werden, so dass Echtzeit-Überwachung vor Ort von High-Definition-Video während der Aufnahme möglich ist.

Verbesserte AF Funktionalität


Auch wenn die EOS 5D Mark III mit einem Extender bzw. Objektiv mit  einer maximalen Blendenöffnung von f / 8 ausgestattet wird,unterstützt die Firmware-Aktualisierung den AF Einsatz der Kamera  am zentralen Messpunkt bei Blende f / 8 (derzeitmaximal  kompatibel mit Blenden bis f/5.6). Dies wird vor allem für Nutzer interessant sein die weit entfernte Motive fotografieren, also sicherlich hauptsächlich Sport-und Naturfotografen, welche starke Teleobjektive verwenden.

 

Gemäß Canon USA wird dieses Update voraussichtlich im April 2013 auf den Support-seiten.

Original CANON-Pressemitteilung (USA)

 

  • Neu: Canon SPEEDLITE 430EX III-RT
    Neu: Canon SPEEDLITE 430EX III-RT

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>